Lehrbienenstand Baitenhausen


Lehrbienenstand

Erstmals wurde der Lehrbienenstand im Kreis Überlingen im Jahre 1952 vertraglich erwähnt. Im Jahre 1989 wurde auf einem Waldrand vom Markgrafen von Baden ein neuer Lehrbienenstand von der Gemeinschaft der Imkervereine Altkreis Überlingen aufgebaut. Die heutigen Träger der Gemeinschaft sind die drei Imkervereine Markdorf, Pfullendorf und Überlingen. Anfang 2016 erfolgte eine Namensänderung in Imkergemeinschaft Lehrbienenstand Meersburg-Baitenhausen. Die Mitgliedsvereine haben zusammen etwa 300 Mitglieder und betreuen rund 1700 Bienenvölker. Seit 2001 wurden 250 Imker ausgebildet. Auf der angrenzenden Wiese zum Lehrbienenstand wurde 2008 ein beschilderter Blütenpfad angelegt. Deren Bienenweidepflanzen und Blühflächen werden von Juni bis Ende September von den Bienen beflogen. Auch die Geschichte der Imkerei wird anhand historischer Bienenkörbe und besetzter Schaukästen nachvollziehbar erzählt. Im Schulungsraum gibt es 60 Sitzplätze. Dort werden im Zwei-Jahres-Turnus Jungimker ausgebildet.
Der Lehrbienenstand ist ein beliebtes Ausflugsziel für Schulklassen. Jährlich an Christi Himmelfahrt organisieren die Imker den beliebten Tag der offenen Tür mit rund 1000 Besuchern.

Helmut Knäple ( Geschäftsführer )
Imkergemeinschaft Lehrbienenstand

Meersburg-Baitenhausen

Handy:.img
Email: .img[at].img

 „Träger der Gemeinschaft sind die Vereine“

Imkerverein Markdorf Wolfgang Schüssler
Rätikonstr. 32
88045 Friedrichshafen      

Mobil .img         
Email:  .img[at].img
Imkerverein Überlingen Martin Schweizer
Hainbuchenweg 7
88696 Owingen
Mobil .img    
Email: .img[at].img

Galerie & Medien